Wie finde ich den richtigen Kredit

Es gibt viele verschiedene Kreditangebote auf dem Markt und es ist nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Worauf sollte man bei der Suche nach dem richtigen Kredit achten? Welche Angebote sind seriös und welche eher nicht? In diesem Blog möchte ich einige Tipps und Hinweise geben, die bei der Suche nach dem richtigen Kredit helfen können.

Basiswissen zum Kredit?

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Suche nach einem Kredit ist die Zinshöhe. Natürlich möchten Sie so wenig Zinsen wie möglich bezahlen, aber die Banken und Kreditinstitute sind nicht daran interessiert, Ihnen einen günstigen Kredit zu geben. Sie möchten Geld verdienen und deshalb versuchen sie, die Zinsen so hoch wie möglich zu halten. Wenn Sie den richtigen Kredit finden wollen, müssen Sie also zuerst die Zinshöhe vergleichen. Dazu können Sie verschiedene Kreditrechner im Internet nutzen.

Die Laufzeit ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Suche nach dem richtigen Kredit. Die Laufzeit bestimmt, wie lange Sie den Kredit abbezahlen müssen und je länger die Laufzeit ist, desto mehr Zinsen müssen Sie in der Regel bezahlen. Wenn Sie also einen Kredit mit möglichst geringen Zinsen suchen, sollten Sie auch eine kurze Laufzeit in Betracht ziehen. Allerdings bedeutet eine kurze Laufzeit auch, dass Sie die monatlichen Raten höher ansetzen müssen, um den Kredit schneller abzubezahlen.

Außerdem sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Kredit auch die Gebühren im Auge behalten. Viele Banken und Kreditinstitute berechnen Gebühren für die Bearbeitung oder Abwicklung des Kredits. Diese Gebühren können unterschiedlich hoch sein und sollten daher in den Kostenvergleich mit einbezogen werden.

Wenn Sie all diese Faktoren berücksichtigen, sollten Sie in der Lage sein, den richtigen Kredit für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Informiere Dich über die verschiedenen Kreditarten

Es gibt verschiedene Kreditarten, die für unterschiedliche Bedürfnisse entwickelt wurden. Bevor du dich für eine bestimmte Kreditart entscheidest, solltest du dich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kreditarten informieren. So kannst du sicher sein, dass du den richtigen Kredit für deine Bedürfnisse auswählst.

Die zwei wichtigsten Kreditarten sind der Ratenkredit und der Dispo. Der Ratenkredit ist ein Kredit, der in monatlichen Raten zurückgezahlt wird. Die Höhe der Rückzahlungsraten und die Laufzeit des Kredits werden im Voraus vereinbart. Der Dispo ist ein flexibler Kredit, der von deiner Bank zur Verfügung gestellt wird. Du kannst ihn jederzeit in Anspruch nehmen und musst nur die Zinsen für die Zeit bezahlen, in der du den Dispo in Anspruch genommen hast.

Informiere dich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kreditarten, bevor du dich für eine bestimmte Art entscheidest. So kannst du sicher sein, dass du den richtigen Kredit für deine Bedürfnisse auswählst.

Vergleiche die Angebote verschiedener Banken

Es ist wichtig, die Angebote verschiedener Banken zu vergleichen, bevor man sich für einen Kredit entscheidet. Denn nur durch einen Kreditvergleich kann man den Kredit finden, der wirklich am besten zu den eigenen Bedürfnissen und Wünschen passt. Aber wie genau vergleicht man die Angebote der Banken?

Zunächst sollte man sich überlegen, welche Art von Kredit man benötigt. Braucht man einen Autokredit? Einen Ratenkredit? Oder vielleicht sogar einen Kredit für eine Immobilie? Sobald man weiß, welchen Kredit man sucht, kann man die Angebote der verschiedenen Banken vergleichen.

Beim Vergleich der Angebote sollte man unbedingt auf die Zinsen achten. Denn je niedriger die Zinsen, desto günstiger ist der Kredit in der Regel. Aber auch die Konditionen der einzelnen Banken sollten miteinander verglichen werden. Denn oft gibt es große Unterschiede bei den Konditionen, die die Banken anbieten.

Wer sich also für einen Kredit interessiert, sollte unbedingt die Angebote verschiedener Banken vergleichen. Nur so kann man den richtigen Kredit finden!

 

iPhone Reparatur – Das sollten Sie beachten

Smartphones sind aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Vor allem die innovativen und hochwertigen iPhone Modelle sind bereits seit vielen Jahren bei den Deutschen beliebt. Umso ärgerlicher, wenn das Hightech-Gerät eine Störung hat oder kaputtgeht. In einem Reparatur-Store für iPhones können Sie das Smartphone jedoch meist wiederherstellen oder ersetzen lassen. Was Sie dabei beachten sollten, verrät dieser Artikel.

Wann kann ein iPhone repariert werden?

Bei den modernen iPhones handelt es sich eigentlich um kleine Computer, vollbepackt mit technischen Features und Software für die zahlreichen Funktionen, die Sie damit ausführen können. Werden diese beschädigt oder haben einen Softwarefehler, ist eine Reparatur in Eigenregie größtenteils daher nicht möglich. Das Ausmaß der physischen Schäden reicht von Kratzern oder Sprüngen auf dem Display bis hin zu fehlerhaften Klinkerbuchsen. Auch Lade- oder Speicherfehler kommen relativ häufig vor. Bei neuen Smartphones profitieren Sie in vielen Fällen von der Herstellergarantie und können Ihr Smartphone im Schadensfall einfach bei einem Händler in Ihrer Nähe abgeben. Dieses wird dort entweder repariert, oder – je nach Garantiefall – durch ein neues Gerät ersetzt. Allerdings gibt es immer wieder Kunden, die sich über die mangelnde Transparenz, fehlende Serviceleistungen und lange Bearbeitungszeiten beschweren. Daher sollten Sie bei der Wahl der iPhone Reparatur unbedingt auf folgende Faktoren achten:

Reparatur zum Festpreis

Der Preis, der bei der Erstbegutachtung für die Reparatur veranschlagt wird, kann sich im Nachhinein noch deutlich erhöhen. Daher ist es immer besser, sich gleich eine Festpreisgarantie beim Smartphone-Händler einzuholen, um später böse Überraschungen zu vermeiden. Auch die Fehlerdiagnose kann in der Regel bereits im Shop am Tresen durchgeführt werden und erfolgt bei seriösen Anbietern meist kostenlos. Bei größeren Schäden, die sich nicht analysieren lassen, wird lediglich der Bearbeitungsaufwand in Rechnung gestellt.

Die Sicherheit Ihrer Daten

Damit Ihre Daten während der Reparatur nicht Dritten zugänglich gemacht werden können, ist es die Aufgabe des Reparaturdienstleisters, für deren sichere Verwahrung zu sorgen. Ein Zeichen für Seriosität ist es, wenn Sie von diesem darauf hingewiesen werden, Ihre Daten zusätzlich selbst an einem sicheren Ort abzuspeichern, da es keine 100%ige Garantie gegen möglichen Datenverlust während der Reparatur gibt.

Funktionstest

Um sicherzustellen, dass die Reparatur Ihres iPhones erfolgreich war, sollten Sie die Möglichkeit haben, dieses bei der Abholung im Shop zu testen. Auch eine entsprechende Desinfektion des Geräts ist in diesem Rahmen sinnvoll und angebracht.

Die richtigen Mitarbeiter

Je besser die Ausbildung und das fachliche Knowhow der Techniker ist, desto professioneller und erfolgreicher kann auch die Reparatur Ihres iPhones durchgeführt werden. Achten Sie darauf, ob der Dienstleister über entsprechende Zertifikate oder andere Nachweise verfügt, die seine Kompetenz untermauern. Ein gutes Zeichen ist es außerdem, wenn Geräte von mehreren Herstellern im gleichen Shop angenommen und repariert werden können. Auch ein Hol- und Bring-Service wird von den Dienstleistern teilweise angeboten. So müssen Sie nicht erst durch die ganze Stadt fahren, um Ihr iPhone reparieren zu lassen, sondern können dies tun, ohne dafür das Haus zu verlassen!

Schwitzen wie ein Profi: Tipps zum ersten Saunabesuch

Ein Besuch in der Sauna hat viele Vorteile, die sich positiv auf deine Gesundheit auswirken. So hilft das angenehme Schwitzen bei Verspannungen, Hautkrankheiten, aktiviert körpereigene Abwehrkräfte sowie den Stoffwechsel und ist gleichzeitig gut fürs Herz. Wenn auch du unter die Saunagänger gehen willst, haben wir ein paar Tipps für deinen Saunabesuch parat.

Wie lang sollte der erste Saunagang sein?

In Saunen herrschen für gewöhnlich hohe Temperaturen. Starte nicht direkt mit der 100-Grad-Sauna, sondern lieber mit angenehmeren 50 bis 60 Grad. Für den Anfang sind 5 Minuten völlig ausreichend, achte dabei darauf, wie gut du die Hitze verträgst und verlasse die Sauna, wenn nötig, auch früher. Hast du dich erstmal an die schweißtreibenden Temperaturen gewöhnt, kannst du die Zeit auf bis zu 15 Minuten ausdehnen.

Was muss mit in die Sauna?

Außer einem Handtuch brauchst du nichts weiter, um in der Sauna zu entspannen. Offiziell gilt sogar Textilverbot, weshalb jegliche Kleidung sowie dein Bademantel in der Sauna nichts verloren haben. Badeschlappen kannst du hingegen anbehalten. Wenn du dich unwohl fühlst, dich komplett zu entkleiden, nimm ein zweites Handtuch mit.

Der beste Platz in der Sauna

Für gewöhnlich sind Saunen dreistufig aufgebaut. Um dich langsam an die Hitze heranzutasten, solltest du zunächst auf der untersten Bank Platz nehmen. Da Wärme bekanntermaßen nach oben steigt, ist es auf den höhergelegenen Plätzen am heißesten.

Sollte anschließend geduscht werden?

Nachdem du die Sauna verlässt, solltest du deinem Körper eine Weile geben, sich an die deutlich kühleren Außentemperaturen zu gewöhnen. Nachdem du ausreichend akklimatisiert bist, solltest du dich abduschen. Beginne dabei an den Füßen, Armen und Beinen und arbeite dich langsam zur Körpermitte vor. Da ein Saunabesuch körperliche Höchstleistungen erfordert, solltest du dich danach ausruhen. Das gilt übrigens auch zwischen mehreren Saunagängen.

Sauna für zu Hause

Bist du auf den Geschmack gekommen? Dann ist eine eigene kleine „Schwitzhütte“ vielleicht genau das Richtige für dich. Besonders beliebt sind Fasssaunen für den Garten. Die runde Form ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern garantiert auch eine optimale Wärmezirkulation. Bei Welvaere wird deine Fasssauna ganz nach deinen Wünschen und Vorstellungen zusammengebaut.

Wann der Saunagang tabu ist

Saunieren dient in erster Linie der Vorbeugung von Krankheiten und Infekten. Um eine Erkältung auszukurieren, ist dein Bett jedoch der bessere Ort, da die hohen Temperaturen eine starke Belastung für den Körper sind. Darüber hinaus sollte bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Probleme mit den Nieren oder während der Schwangerschaft sollte der Saunabesuch vermieden werden.

Den perfekten Kindergeburtstag organisieren: So machen Sie es!

Steht der Geburtstag Ihres Kleinen demnächst an? Dann möchte er oder sie bestimmt alle Freunde zum Feiern einladen. Allerdings ist die Organisation eines Kindergeburtstages gar nicht so einfach. Denn es gibt vieles zu planen, damit es den Kindern nicht langweilig wird und sie einen unvergesslichen Nachmittag erleben. Es geht von den Einladungskarten, über die Planung der Aktivitäten bis hin zur Frage am Ende der Kinderfeier: Werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt oder von Ihnen nach Hause gebracht? Hier erhalten Sie Antwort auf die wichtigsten Fragen bei den Vorbereitungen eines Kindergeburtstages.

Die Einladungen

Bevor die festlichen Einladungen überhaupt gestaltet werden können, müssen Sie einiges festlegen:

  • Wer wird eingeladen? Beschränken Sie sich dabei auf die wichtigsten Freunde, damit keiner auf der Party von den Freunden überfordert wird, weder die Kinder selbst noch die Eltern.
  • An welchem Tag wird gefeiert und von wie spät bis wie spät?
  • Wohin müssen die Eltern ihre Kinder bringen?
  • Was sollen die eingeladenen Kinder außer einer guten Laune noch mitbringen? Etwa ein Schwimmanzug oder saubere Kleidung?
  • Gibt es ein Thema? Wenn ja, können die Einladungen bereits danach gestaltet werden.
  • Geschenkwünsche, die auf die Einladung geschrieben werden können.

Mit einem Hauch Kreativität ist es kein Problem, die Einladungen online zu gestalten. Vergessen Sie vor allem nicht, dem Namen des Kindes und dem Datum einen sichtbaren Platz zu geben. Hierzu verwenden Sie eine klare Schriftart und größere Buchstaben als für die anderen Infos. Natürlich können Sie zur Gestaltung einzigartiger Einladungskarten auch basteln.

Wo feiern wir?

Eine wichtige Entscheidung ist, an welchem Ort gefeiert wird. Dies kann einfach bei Ihnen zu Hause sein, aber auch im Park, Schwimmbad, Wald oder in einem Freizeitpark. Hierzu sollten Sie zunächst mal Ihr Budget festlegen: Wie viel darf das Ganze kosten? Denn in einem Park oder im Wald werden normalerweise keine weiteren Kosten fällig, aber zum Schwimmbad, Freizeitpark, Zoo etc. muss für alle Kinder Eintritt bezahlt werden.

Was werden die Kinder unternehmen?

Wenn Sie zu Hause bleiben, können Sie mit den Kindern basteln. Fensterbilder sind immer gut. Außerdem können die Kinder sich hiermit kreativ ausleben, sodass alle eine einzigartige Kreation erschaffen können. Denken Sie sich zur Sicherheit auch einige Bastelmöglichkeiten aus, um inspiriert zu sein, den Kindern auf die Sprünge zu helfen.

Auch die klassischen Kindergeburtstagsspiele sind lustig. Organisieren Sie einen Wettkampf: Wer meistert den Großteil der Aufgaben am besten? Sackhüpfen, Schokokuss-Wettessen, Eierlauf, Topfschlagen, Luftballontanz und Watte pusten – die Spielmöglichkeiten sind unendlich. Die Kinder können allein oder im Team antreten. Selbstverständlich erhält der Gewinner bzw. das siegende Team einen kleinen Preis!

Natürlich können die Kinder auch auf Abenteuerreise gehen. Lassen Sie die Kinder wie in der Sendung mit der Maus spannende Fakten herausfinden, in Form einer Schnitzeljagd mit kryptischen Hinweisen. Die Kinder kostümieren sich als echte Detektivs oder Entdecker. Unterwegs stoßen sie auf zahlreiche Fragen über alltägliche Situationen. Die Antworten finden sie entweder vor Ort oder sie können mit den richtigen Antworten den nächsten Ort und letztlich das Finish finden. Welche Gruppe antwortet am häufigsten richtig und wird als Sieger gekrönt? Die Fragen für die Schnitzeljagd können Sie sich als Eltern selbst ausdenken. Seien Sie dabei möglichst kreativ und erfinden Sie auch gerne eine Fangfrage: Wer fällt auf Ihren Trick herein und wer ist pfiffig genug, Sie zu überlisten?

Was wird gegessen?

Was ist ein Geburtstag ohne Torte? Kuchen oder Muffins dürfen somit auf keinen Fall fehlen. Es ist eine praktische Idee, den Muffins von den Kindern dekorieren zu lassen. Denn dann haben die Kinder sofort eine Aktivität und kann niemand sich beschweren, dass er oder sie die Glasurschicht, Streusel oder Marzipanfigürchen nicht mag. Daneben soll es natürlich kleine Naschereien geben. Hier eignet sich eine Kombination aus süß, salzig und gesund. Vor allem, wenn sie die gesunden Leckereien schön dekorieren, werden auch diese besonders beliebt sein!

Feiern Sie den Geburtstag nicht zu Hause, sondern irgendwo draußen? Dann können Sie das Essen in Mepal Brotdosen verpacken, damit es frisch und unversehrt ankommt. Denken Sie für die Leckereien an eingerollte Wraps, Monster- oder Tiersandwiches, Käseigel-Happen und Blätterteig-Snacks.

Mitgebsel

Zum Schluss gehört es sich, den Kindern ein kleines Geschenk mitzugeben. Dies muss wirklich nur klein sein, übertreiben Sie es also nicht! Sticker, Seifenblasen, Bleistifte, Radiergummis, eine Tüte mit Goldbären oder ein Mini-Notizbuch – die Möglichkeiten sind weitläufig. Am besten beziehen Sie Ihr Kind auch mit ein, um die Geschenke auszuwählen. So machen Sie das Mitgebsel persönlich und sind Sie sicherer, dass das gewählte Geschenk den Kindern tatsächlich gefallen wird. Denn Ihr Kind wird schon wissen, auf welches Spielzeug alle gerade scharf sind. Natürlich soll das Mitgebsel zum Thema der Feier passen: Fußball, Dinos, Superhelden, Dschungel, Einhörner, Meerjungfrauen, Prinzessinnen, Halloween – die Auswahl ist groß!

Kofferpacken: Tipps fürs Reisen

Egal wie oft man reist, das Packen scheint immer eine Herausforderung zu sein. Man weiß nie, was man braucht und was man zu Hause lassen soll. Ein bisschen Planung wird das alles mehr organisierter und wenig stressiger machen.

Erstellen Sie eine Liste

Der erste Schritt zum effizienten Packen ist es, eine Liste zu erstellen und die notwendigen Sachen aufzuschreiben. So hat man einen Überblick, was man schon gemacht hat, und was noch eingepackt werden soll. Fangen Sie mit Kleidung, Hygienemitteln und Elektronik an. Packen Sie dann alle anderen Sachen, die wenig Priorität haben.

Wie ist das Wetter? Welche Aktivitäten werde ich unternehmen? Wie viel Tage bleibe ich dort? Das sind Fragen, die Ihnen bei der Listeerstellung helfen können.

Rollen statt falten

Wir alle kennen das Gefühl, wenn es beim Packen unmöglich scheint, all die Sachen in den Koffer reinzustecken. Eine der besten Möglichkeiten, um Platz im Koffer zu sparen, ist das Rollen der Kleidung, anstatt sie zu falten. Das hilft auch, Falten zu vermeiden. Beginnen Sie mit größeren Artikeln wie Hemden oder Hosen und rollen Sie danach kleinere Artikel wie Socken und Unterwäsche.

Nutzen Sie jede Ecke des Koffers: Socken in Schuhe stecken und leere Zwischenräume mit Kleinigkeiten füllen.

Verwenden Sie Verpackungswürfel

Wenn Sie Ihre Verpackung auf die nächste Stufe bringen möchten, investieren Sie in einige Verpackungswürfel. Dies sind spezielle kleine Taschen, mit denen Sie Ihre Kleidung nach Kategorien organisieren können. Packwürfel können ein Lebensretter sein, wenn es darum geht, Dinge zu finden.

Packen Sie nicht zu viel ein

 

Es klingt vielleicht selbstverständlich, aber erinnern Sie sich daran, dass das Nötigste reicht. Packen Sie nicht zu viele Sachen ein, die Ihre Reise einfach stressiger machen werden.

Nicht ans Limit gehen

Es ist immer entspannter zu wissen, dass Sie noch freien Platz in ihrem Koffer haben und im jeweiligen Land etwas Neues als Andenken kaufen können. Wenn Sie ans Limit gehen, sind Sie gezwungen, bei der Rückkehr Geld für das Übergepäck zahlen.

Sachen, die wir eigentlich nicht brauchen

Beim Einpacken haben wir oft das Gefühl, dass wir etwas Wichtiges vergessen haben: Reisepass, Elektronik usw. Aber brauchen wir eigentlich all die Sachen, die wir einpacken? Lassen Sie diese Artikel nächstes Mal zu Hause:

  • Mehr als ein Paar Schuhe: um ehrlich zu sein, tragen wir nie alle Schuhe, die wir mitnehmen. Ein Paar bequeme Wanderschuhe und ein Paar Sandalen sind genug. Und wenn Sie versuchen, Platz im Koffer zu sparen, tragen Sie Ihre schwersten Schuhe im Flugzeug.
  • Viel Kleidung: Sie können einfach solche Kleider mitnehmen, die für verschiedene Kombinationen verwendet werden können.
  • Pflegemittel und Kosmetik: wenn es keine Geschäftsreise ist, macht es keinen Sinn, viel Kosmetik mitzunehmen. Ein paar Basics sind mehr als genug.
  • Handtücher, Haartrockner und andere Sachen, die man im Hotel kriegen kann. Das gleiche gilt fast immer auch für Airbnb und andere Unterkünfte.

Obwohl der Sommer langsam zu Ende kommt, sind August und September beliebte Reisemonate. Diese Tricks können Ihnen helfen, Ihre Reise ohne Stress zu planen und einen schönen, angenehmen Urlaub zu haben. Bevor Sie das Reiseziel auswählen, überprüfen Sie, “auf welche Länder die bookmaker in diesem Jahr setzen?”

Welches Online Casino hat die beste Auszahlungsquote?

Der größte Albtraum eines jeden Spielers ist es, an ein zwielichtiges Online Casino zu geraten. Die häufigsten Probleme der Spieler kommen auf, wenn es um die Auszahlung der Gewinne geht. Die Casinos finden immer wieder einen Grund, warum die Auszahlung nicht vorgenommen werden kann. Ganz anders sind da die Ice Casino Auszahlung Erfahrungen, denn hierbei handelt es sich um eines der glücklicherweise zahlreichen seriösen Online Casinos. Im Zentrum steht hierbei die Frage nach der Höhe der Auszahlungsquoten der Spiele bzw. des Casinos insgesamt. Wir haben gemäß dieser Angabe die besten drei Online Spielhallen ausfindig gemacht. Darüber hinaus werden wir Ihnen auch die drei Spiele mit den höchsten Auszahlungsquoten in einem Online Casino präsentieren.

Platz 1: Das Ice Casino

Das Online Casino, das in Sachen Auszahlungen am besten abschneidet, kommt aus Curaçao und trägt den Namen Ice Casino. Kalt werden Sie im Ice Casino jedoch keineswegs empfangen, denn der Willkommensbonus liegt weit über dem Durchschnitt. Genau genommen ist er gar derart hoch, dass er auf die ersten vier Einzahlungen verteilt wird. Aber nicht nur beim Bonus kann das Ice Casino glänzen, mit einem aus Spielautomaten, Tischspielen, Live Casino und mehr bestehenden Spielangebot ist das Ice Casino auch in diesem Bereich überragend. Hinsichtlich der Zahlungen hat sich das Ice Casino zudem auf seine deutschen Spieler eingestellt. Einzahlungen können etwa sogar mit giropay getätigt werden. Für Auszahlungen bieten sich neben Kreditkarten unter anderem auch Überweisungen als Zahlungsmethode an.

Platz 2: Vulkan Vegas

Auch der Zweitplatzierte kommt von der karibischen Insel Curaçao. Hier kann man also nicht nur paradiesische Urlaubsbedingungen, sondern auch Spielbedingungen genießen. Das Vulkan Vegas Casino macht seinem Namen in verschiedener Hinsicht alle Ehre. Auch hier werden Sie mit einem besonders attraktiven Willkommensbonus begrüßt. Im Vergleich zum Ice Casino fällt dieser nur geringfügig kleiner aus, was zur Folge hat, dass er auch nur auf die ersten beiden Einzahlungen aufgeteilt wird. Beim Spielangebot liegen die Nr. 1 und die Nr. 2 nahezu gleichauf. Es ist also ebenfalls äußerst umfangreich und ein Live Casino gibt es hier auch. Zahlungen sind im Vulkan Vegas Casino mit vielen Anbietern möglich. Darunter befinden sich neben der paysafecard, der Sofortüberweisung auch giropay sowie E-Wallets und Kreditkarten.

Platz 3: Wazamba

Unsere Reise in die Karibik geht weiter, denn auch Wazamba ist auf Curaçao beheimatet. Wazamba ist sogar zweimal ausgezeichnet worden, einmal für das beste Newcomercasino 2019 und einmal für das innovativste Casino 2020. Besonders macht Wazamba, dass man hier nicht nur Casinospiele spielen, sondern auch Sportwetten platzieren kann. Die Spiele lassen keine Wünsche offen, denn sowohl bei den Spielautomaten, den Tisch- sowie den Live Spielen ist die Spielauswahl abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Willkommensbonus ist nicht ganz so attraktiv wie der des Ice Casinos sowie dem des Vulkan Vegas Casinos. Für Auszahlungen stehen bei Wazamba eine nahezu identische Anzahl an Zahlungsmöglichkeiten wie bei den beiden anderen Casinos zur Verfügung. Sie können also ebenfalls auf verschiedene klassische Zahlungsanbieter, E-Wallets und andere zurückgreifen.

Die Spiele mit den höchsten Auszahlungsquoten

Bei diesen drei Online Casinos stehen Ihre Gewinnchancen also von vornherein alles andere als schlecht. Wenn Sie jedoch Spiele mit überdurchschnittlich hohen Auszahlungsquoten spielen, dann könnten sich Ihre Chancen sogar noch einmal etwas erhöhen. Jetzt müssen Sie natürlich nur noch wissen, welche Spiele besonders hohe Auszahlungsquoten besitzen. Genau das erfahren Sie nun von uns.

Roulette

Dieses klassischste aller Casinospiele ist nicht nur unheimlich unterhaltsam, nein, es verfügt zudem über außergewöhnlich hohe Auszahlungsquoten. Beim französischen sowie beim europäischen Roulette liegt der Hausvorteil beispielsweise je nach Wette bei nur 2,7 % Das bedeutet, dass die Auszahlungsquote bis zu 97,3 % betragen kann! Ein Wert, den es in dieser Höhe nicht allzu oft in einem Online Casino gibt. Noch besser wird es sogar, wenn die En Prison Regel angewandt wird. In diesem Fall schrumpft der Hausvorteil auf nur noch 1,35 % und die Auszahlungsquote wächst auf 98,65 %.

Blackjack

Bei Blackjack haben wir es mit dem beliebtesten Kartenspiel der Welt zu tun. Sie können sich sicher sein, dass Blackjack in keinem Online Casino fehlt und das sind herausragende Neuigkeiten für die Spieler. Die Auszahlungsquoten beim Blackjack sind sogar noch vorteilhafter als die des Roulettes. Der Hausvorteil beträgt bei diesem Kartenspiel lediglich 0,451 % bei der europäischen und 0,548 % bei der amerikanischen Version. Wenn Sie also mit einer entsprechenden Strategie spielen, dann haben Sie gute Chancen, mit einem Gewinn vom virtuellen Tisch aufzustehen.

Spielautomaten

Aber auch die Fans von Spielautomaten können von außergewöhnlich hohen Auszahlungsquoten profitieren. Quoten von 96 % und mehr sind heutzutage eher die Regel als die Ausnahme. Wer allerdings etwas genauer hinschaut, der kann auf gleich mehrere Slots mit 98 % und mehr treffen. Die beiden Automaten Mega Joker und Jackpot 6000 verfügen über eine Quote von fast 99 % und stammen vom schwedischen Hersteller NetEnt. Aber auch Spiele des österreichischen Herstellers Novomatic sowie des deutschen Herstellers Merkur gehören zu der Spitzengruppe in diesem Bereich.

 

Verschiedene Ideen für Kalender

Kalender sollten nicht nur praktisch sein, sondern auch gut aussehen. Denn schließlich hängen sie meistens an einem prominenten Platz in der Wohnung oder im Büro. In diesem Beitrag findest du die schönsten Ideen für deinen perfekten Kalender!

Warum eigentlich ein Kalender?

Ein Kalender ist ein unverzichtbares Werkzeug, um den Überblick über unseren Alltag zu behalten. Er hilft uns, Termine zu planen, unsere Zeit effektiv zu nutzen und sich an wichtige Ereignisse zu erinnern. Ein guter Kalender sollte daher robust, stilvoll und vor allem personalisiert sein.

Die schönsten Ideen für Kalender sind diejenigen, die uns helfen, unseren Alltag besser zu organisieren und zu verstehen. Sie sollten uns dabei unterstützen, unsere Ziele zu erreichen und unsere Erinnerungen für immer festzuhalten. Wir haben eine Auswahl der schönsten Ideen für Kalender für Sie zusammengestellt, damit Sie den perfekten Kalender für Ihren Bedarf finden.

Der Funktionskalender

Wer kennt es nicht? Der Alltag ist vollgepackt mit Terminen und Verpflichtungen und manchmal fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Ein Kalender kann hier Abhilfe schaffen und dabei helfen, den Alltag etwas besser zu organisieren. Doch welcher Kalender eignet sich am besten für welchen Zweck?

Funktionskalender sind ideal für Menschen, die viel unterwegs sind oder einen sehr aktiven Lebensstil haben. Sie bieten Platz für verschiedene Notizen und Aufgaben und können so individuell gestaltet werden, dass sie perfekt auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Funktionskalender sind, sollten Sie sich die folgenden Punkte genau überlegen:

  • Welche Funktionen benötige ich wirklich?
  • Wie viel Platz brauche ich für meine Notizen und Aufgaben?
  • Wie viel möchte ich maximal ausgeben?

Mit diesen Fragen im Hinterkopf wird es Ihnen leichter fallen, den richtigen Funktionskalender für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Der Fotokalender

Ein Fotokalender wie von Fotokalender.com ist eine tolle Möglichkeit, die schönsten Erinnerungen des vergangenen Jahres immer griffbereit zu haben. Auf jeder Seite kann ein anderes Foto platziert werden und so entsteht im Laufe der Zeit ein wunderschönes Andenken an die schönsten Momente.

Fotokalender können ganz einfach selbst gestaltet werden und das Beste daran ist, dass sie relativ günstig sind. Es gibt verschiedene Anbieter, bei denen man seinen Fotokalender online gestalten und bestellen kann. Der Kalender wird dann meistens innerhalb weniger Tage geliefert.

Wenn man seinen Fotokalender selbst gestaltet, hat man natürlich viel mehr Freiheit bei der Auswahl der Fotos und der Gestaltung der einzelnen Seiten. So kann man den Kalender ganz nach den eigenen Wünschen gestalten und ihn zum Beispiel mit persönlichen Widmungen versehen.

Fotokalender sind also eine tolle Geschenkidee für Freunde und Familie – oder auch für sich selbst. Sie sind eine schöne Erinnerung an die vergangenen 12 Monate und machen auch noch lange nach dem Jahr Spaß.

Der Kreuzworträtselkalender

Ein Kreuzworträtselkalender ist eine tolle Möglichkeit, um das ganze Jahr über Spaß zu haben. Jeden Monat können Sie ein neues Rätsel lösen und so Ihr Wissen testen. Diese Kalender sind auch eine großartige Geschenkidee für Freunde und Familie. Am besten dann auch ein Link zu unserer Kreuzworträtselhilfe mit geben.

Der Magnetische Kalender

Die Idee für einen magnetischen Kalender ist eine großartige Möglichkeit, um Ihre Termine und Ereignisse zu organisieren. Es ist auch eine großartige Geschenkidee für Freunde und Familie.

Ein magnetischer Kalender ist sehr praktisch, da Sie ihn an die Kühlschranktür hängen können. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Kalender immer griffbereit haben. Außerdem können Sie den Kalender leicht mit den neuesten Terminen und Ereignissen aktualisieren.

Der Familienkalender

Der Familienkalender ist eine großartige Möglichkeit, um die ganze Familie auf dem Laufenden zu halten. Er hilft Ihnen nicht nur dabei, wichtige Termine und Ereignisse zu verfolgen, sondern erinnern Sie auch an die Geburtstage und Jubiläen Ihrer Lieben. Mit einem Familienkalender können Sie sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Daten im Auge behalten.

Es gibt viele verschiedene Arten von Familienkalendern, die Sie online oder in Geschäften kaufen können. Einige Kalender sind einfach nur mit den Grunddaten ausgestattet, während andere viel mehr Informationen enthalten. Suchen Sie sich den Kalender aus, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Viele Familienkalender sind monatlich erscheinend und enthalten Platz für jeden Tag des Monats. Diese Kalender eignen sich hervorragend für die Verfolgung von Terminen und Ereignissen. Sie können auch Notizen für jeden Tag des Monats hinzufügen. Suchen Sie sich einen Kalender aus, der speziell für Ihre Bedürfnisse entworfen wurde.

Wenn Sie nach einer preiswerteren Option suchen, können Sie auch einen selbstgemachten Familienkalender erstellen. Dazu benötigen Sie lediglich ein leeres Blatt Papier und etwas Kreativität. Zeichnen Sie Ihren eigenen Kalender oder drucken Sie Vorlagen aus dem Internet aus. Fügen Sie dann Ihre eigenen Bilder und Texte hinzu, um den Kalender personalisierter zu gestalten.

DIY – Kalender selber Gestalten

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Kalender selbst zu gestalten. Ob mit Fotos, kreativen Illustrationen oder einfach nur schönen Mustern – mit etwas Geschick und Kreativität lassen sich ganz individuelle Kalendergestaltungen erschaffen.

Wer es ganz einfach halten möchte, kann beispielsweise Fotos von schönen Landschaften, Lieblingsorten oder Erinnerungsmomenten auf klassischen Papierkalendern anbringen. Diese lassen sich dann ganz einfach in einem Rahmen aufhängen und verschönern so das Zuhause.

Für alle, die es etwas aufwendiger mögen, gibt es die Möglichkeit, Kalender mit kreativen Illustrationen oder Mustern selbst zu gestalten. Dafür eignet sich beispielsweise scrapbooking-papier in verschiedenen Designs und Farben. Auf diesem können dann ganz individuelle Gestaltungen mit Stempeln, Markern oder auch dem eigenen Handy kreiert werden.

Eine weitere tolle Idee für einen selbstgestalteten Kalender ist es, diesen mit den eigenen Lieblingszitaten zu versehen. Dafür eignet sich entweder normales Druckerpapier, auf welchem die Zitate ausgedruckt werden können, oder aber spezielles scrapbooking-papier in neutralem Design. Anschließend können die Zitate dann ganz einfach mit Kleber oder Heißkleber auf den Kalender aufgebracht werden.

Wer es noch persönlicher möchte, der kann den Kalender auch mit eigenen Fotos gestalten. Dafür gibt es im Handel spezielle Fotokalender, die man ganz einfach online bestellen und anschließend selbst gestalten kann. Hier hat man dann die Möglichkeit, die Fotos ganz nach Belieben zu arrangieren und mit schönen Rahmen oder Cliparts zu verzieren. So entsteht im Handumdrehen ein wunderschöner und persönlicher Kalender, der garantiert Freude bereitet.

Fazit

Insgesamt gibt es viele verschiedene Ideen für Kalender, und es ist wichtig, diejenige zu finden, die für einen persönlich am besten geeignet ist. Ob man sich für einen Online-Kalender, einen herkömmlichen Papierkalender oder eine Kombination aus beiden entscheidet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wichtig ist jedoch, dass man einen Kalender hat, der den eigenen Bedürfnissen entspricht und einfach zu bedienen ist.

Gerade umgezogen? Erstellen Sie die Basis für Ihren Garten

In einer neuen Wohnung kann es eine Herausforderung sein, die neue Einrichtung hinzukriegen. Sie fangen fast ohne Richtlinien an und müssen alles neu einteilen. Die Räume sehen anders aus als in der alten Wohnung und die Möbel müssen anders hingestellt werden, um wieder miteinander sowie mit dem Raum zu harmonieren. Nicht nur in der Wohnung kann es schwierig sein, alles wieder seinen Platz zu geben, sondern auch der Garten fragt um Ihre Aufmerksamkeit. Gerade, da wir uns jetzt mitten im Sommer befinden, sollten Sie mindestens eine schöne Sitzecke in Ihrem Garten erschaffen. Dies, damit Sie sich entspannt zurücklehnen können. Alles Weitere hat zwar keine Höchstpriorität, aber gerade, da Sie sich jetzt viel im Garten aufhalten, können Sie bereits herausfinden, wonach Sie Bedürfnis haben. Lesen Sie hier, worüber Sie alles fantasieren können, wenn Sie sich entspannt im Gartensessel zurückgelehnt haben.

Rasen, Fliesen, Baumrinde oder …?

Zunächst sollten Sie sich entscheiden, was Sie für den Boden wünschen. Hier haben Sie unter anderem die Wahl aus Fliesen, Rasen oder Baumrinde. Es sind alles schöne Optionen, Sie sollten sich jedoch dazu entscheiden, was Ihnen am meisten gefällt. Mit Rasen oder Baumrinde erhalten Sie eine natürliche Ausstrahlung, während Fliesen modern wirken. Gefällt Ihnen beides? Kombinieren Sie es dann miteinander. Der Vorteil von Rasen ist, dass es leicht Wasser aufnimmt und dadurch besser für die Umwelt ist. Fliesen sind hingegen wartungsfrei und eignen sich hervorragend für Gartenmuffel, die sich zwar gerne sonnen, sich jedoch ungern an die Gartenarbeit machen.

Überdachung oder zusätzlichen Raum fürs Sonnenbaden?

Daneben können Sie einen Teil Ihres Gartens für eine Überdachung verwenden. Hier können Sie einen Ort für die Lagerung oder gerade für die Entspannung erschaffen. Unter Überdachungen werden verschiedene Konstruktionen gezählt. So können Sie sich für eine Veranda entscheiden, aber auch für eine Blockhütte. Eine Veranda ist perfekt, um einen freien Tag oder den Feierabend zu verbringen und können Sie mit bequemen Sitzmöbeln und anderen dekorativen Items füllen. Mit der richtigen Investierung erschaffen Sie einen Ort, an dem Sie das ganze Jahr über die Beine hochlegen können. Haben Sie einen Kamin in der Wohnung? Dann können Sie die Überdachung ebenfalls für die Lagerung des Feuerholzes benutzen. Oder Sie schließen sie rundum ab, damit Sie sie als Lagerort für Ihre Gartenwerkzeuge verwenden können.

Grundstücksgrenze

Es ist vielen Menschen wichtig, eine abgeschlossene Grundstücksgrenze zu haben. So können Sie von der Privatsphäre in Ihrem Garten profitieren. Viele Grundstücksgrenzen sind aus einem Zaun mit Gartentoren aufgebaut. So verfügen Sie über eine hohe und dichte Grundstücksgrenze mit einem Tor, um herein und herausgehen zu können. In den meisten Fällen können Sie das Tor auch mit einem Schlüssel abschließen, damit niemand ungefragt hereingehen kann.

Extra Dekorationen

Um Ihren Garten abzurunden, können Sie sich zum Schluss für zusätzliche Dekorationen entscheiden. So können Sie beispielsweise verschiedene LED-Lichter in Ihren Garten platzieren. Diese bringen Gemütlichkeit und Tiefe in der Ausstrahlung Ihres Gartens. Auch Statuen und Wanddekorationen wie ein Gartengemälde sind der perfekte Blickfang für den Garten. Online finden Sie auf jeden Fall eine Menge Inspiration für die dekorative Aufwertung Ihres Gartens. Möglichkeiten gibt es genug, Sie müssen nur entscheiden, was Sie möchten!

 

 

Was sind die Vorteile von Online Casino Free Spins?

Vielleicht haben Sie schon von den Freispielen in Online Casinos gehört. Dabei handelt es sich um kostenlose Spiele, die Sie auf unterschiedlichen Wegen erhalten und in Anspruch nehmen können. Wir stellen Ihnen im Folgenden die Vorteile der Online Casino Free Spins vor. Lehnen Sie sich also zurück, wählen Sie sich ein seriöses und in Deutschland oder in der EU lizenziertes Online Casino und spielen Sie ganz einfach ohne Risiko.

Was genau versteht man unter Freispielen?

Bei Freispielen handelt es sich um kostenlose Spielrunden, die Ihnen vom Casinoanbieter geschenkt werden. Je nach Online Spielbank sind die mit den Freispielen erzielten Gewinne sofort in Echtgeld auszahlbar oder müssen sie die Bonusbedingungen erfüllen, ehe sie ausgezahlt werden können. Außerdem können die Freispiele auf einen bestimmten Zeitraum in Aktivierung und Durchspielen limitiert sein. Falls sich für Sie Fragen zum jeweiligen Freispiele Bonus ergeben, empfehlen wir Ihnen, vor der Aktivierung der Freispiele beim Kundenservice des Casinos nachzufragen.

Free Spins durch einen No Deposit Bonus erhalten

Neukunden erhalten häufig eine Promotion ohne finanziellen Eigenleistungen geschenkt. Damit können sie das Casino kostenlos und in vollem Umfang kennenlernen. Selbst, wenn im Bonusangebot der Spielothek keine einzahlungsfreie Promotion angegeben wird, kann man beim Kundensupport nachfragen. Auch Bestandskunden können bei einem guten Online Casinoanbieter das Glück haben, immer mal wieder Freispiele ohne Einzahlung gutgeschrieben zu bekommen. Mit den gratis Runden können Sie dann in einem bestimmten Slot oder im gesamten Spieleportfolio Echtgeldspiele starten.

Freispiele aus dem Slot heraus erhalten

Ein weiterer Vorteil von Freispielen steckt in den Freirunden, die während eines Slotspiels gewonnen werden können. Für viele Nutzer ist es ein besonderer Anreiz, Freispiele ergattern zu können. Sie ermöglichen es, Zusatzrunden ohne weiterer Einlage von Echtgeld zu spielen und Gewinne zu erzielen. Den Gewinnbetrag können Sie sich im Echtgeldmodus in echtes Geld auszahlen lassen. Erzielen Sie die Erlöse im Zuge eines aktivierten Bonus, dann kann es erforderlich sein, die geltenden Bonusbedingungen zu erfüllen.

Erfahrungen sammeln & das Online Casino kennenlernen

Freispiele stellen einen wichtigen Hebel dar, um sich von der Konkurrenz durch andere Casinoanbieter abzuheben. Für Spieler ist dies eine ganz besondere Situation: Denn so können Sie neue und etablierte Slots und Spiele im Live Casino kennenlernen. Dabei brauchen Sie kein eigenes Echtgeld einzuzahlen. Nachdem Sie ausreichend Erfahrungen gesammelt haben, können Sie alle Bereiche des Casinos erkunden. Dann liegt es an Ihnen sich für oder gegen die Online Spielbank zu entscheiden.

Um Echtgeld spielen ohne Risiko

Spieler mit Vorliebe für Echtgeldspiele freuen sich ganz besonders über Freispiele. Oftmals werden die Freirunden dann auch in die eigenen Spielstrategien und Züge aktiv eingesetzt. Mit jedem Dreh aus Freispielen minimiert sich das Risiko, das eigene Geld eventuell zu verlieren. Durch Freispiele im Echtgeldmodus können die Spielrunden vorangetrieben und dem Return to Player-Wert immer näher gekommen werden.

Treuepunkte in Freispiele eintauschen

Je nach Casinoanbieter können Sie an Treueprogrammen teilnehmen. Im Rahmen dieser Programme sammeln Sie beispielsweise mit jeder Echtgeldeinlage und jedem Spiel mit echtem Geld Punkte. Diese können Sie im Laufe Ihrer Spielerkarriere oftmals in Echtgeldbeträge oder Freispiele eingesetzt werden. Mit den neuen Freispielen haben Sie dann meist die nächste Chance, weitere Freispiele oder Echtgeld zu gewinnen.

Steigerung der Aktivität der Spieler

Es ist auffällig, dass Freispiele-Boni vorrangig vor Feiertagen, in der Sommerzeit und vor speziellen Events vergeben werden. Dabei denken sich die Casinoanbieter natürlich etwas. Sie verzeichnen in diesen Zeiten meist geringe Spielerteilnahmen. Daher vergeben die virtuelle Spielsalons in diesen Phasen exklusive Freispiele und Guthaben.Boni. Damit sollen die Kunden mehr Anreize haben, ohne Risiko im Online Casino zu spielen.

Längere Spielesessions

Dank der Freispiele ist es bei Online Casinos möglich, deutlich länger das Spiel zu genießen. Holen Sie sich Abwechslung und spielen Sie so lange Sie wollen. Nehmen Sie die Chance wahr und entdecken Sie die vielen Verläufe Ihres Lieblingsslots oder testen Sie nach und nach neue Slots mit den Freispielen aus, wie zum Beispiel Cosmic Cash von Pragmatic Play. Dies können Sie allerdings nur machen, wenn die Freispiele nicht an einen bestimmten Slot gebunden ist.

Freispiele lockern das Warten auf das Glück

Da nicht jede Spielrunde eine Gewinnrunde sein kann, kommt es auch mal zu Nullsummenspielen. Damit die Lust am Spielen nicht vergeht, bringen Freispiele neue Impulse. Nutzer berichten auch immer wieder davon, dass sie mit Freispielen in einem Game wesentlich mehr Features erzielen konnten. Im besten Fall kombiniert man seine Echtgeldrunden mit den Freispielen. Zudem lohnt sich von Zeit zu Zeit der Wechsel in den Demomodus, um seine Finanzen besser zu überblicken.

Fazit: Klare Vorteile durch Freispiele für Neu- sowie Bestandskunden

Freispiele sind das Herzstück eines guten Online Casinos. Sie ermöglichen es, eine Glücksspielplattform erstmals kennenzulernen oder bringen Ihnen zusätzliche Spielzeiten im Echtgeldmodus, ohne dabei eigenes Geld auf Risiko setzen zu müssen. Probieren Sie es einfach aus und entscheiden Sie sich für eine seriöse Online Spielbank mit deutscher oder einer EU-Lizenz. Vielleicht finden Sie sogar einen aktuellen Willkommensbonus mit Free Spins oder eine Freispiele Promotion ohne Einzahlung.

Smart Gardening – so geht Gärtnern heute

Nie wieder vertrocknete Pflanzen! Dieses Versprechen erfüllen Smart Gardening Systeme für den heimischen Garten. Und während andere noch mühselig ihren Rasenmäher schieben, Gießkannen schleppen und sich über eingegangenes Gemüse ärgern, lehnen sich Smart Garden Besitzer entspannt zurück und lassen ihre intelligenten Geräte für sich arbeiten.

Was ist ein Smart Garden konkret? Wie funktioniert er? Und welche Geräte erleichtern die Gartenarbeit? Dieser Artikel liefert Antworten!

Was ist ein Smart Garden?

In einem Smart Garden erfolgen Arbeitsprozesse automatisiert mittels vernetzter Systeme und Geräte. Das Ziel: die Pflanzen im heimischen Garten gezielt überwachen und optimal pflegen.

Neben einfachen Geräten und Sensoren besteht für Hobbygärtner die Möglichkeit, aus einer Auswahl an Komplettsystemen auszuwählen, die den gesamten Garten intelligent vernetzen. Beim Kauf smarter Systeme können Interessenten bei AL-KO sparen.

Wie funktioniert ein Smart Garden?

Intelligente Lösungen sind bereits in vielen Haushalten zu finden. Aber auch im Garten hat die Vernetzung von technischen Systemen Einzug gehalten. Dabei pflegt sich ein Smart Garden nahezu von allein. Ist die Voreinstellung erst einmal getroffen, arbeiten die vernetzten Geräte vollständig autonom, sodass sich der Gartenbesitzer weder um Wetterumschwünge wie besonders trockene Tage oder Regengüsse noch um die Höhe des Rasens sorgen muss.

Der Mähroboter für die Rasenpflege

Einsteiger greifen in der Regel zu einem Mähroboter, der ihnen das lästige Rasenmähen abnimmt. Der Grund: Der kleine Helfer ist bereits für wenig Geld erhältlich und bietet eine hervorragende Möglichkeit, auszuprobieren, ob sich ein smartes Gerät für den heimischen Garten eignet.

 

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Mähroboter durchgängig für die gewünschte Rasenhöhe sorgen, sodass selbst längere Abwesenheiten wie ein Urlaub zu keinen bösen Überraschungen führen.

Bewässerungssysteme mit Bewässerungscomputern

Wer einen großen Garten besitzt, trägt täglich Gießkannen hin und her oder ärgert sich über einen viel zu kurzen Wasserschlauch. Gleichzeitig dürfen Gärtner in einem üppig blühenden Garten nicht den Überblick verlieren, welche Pflanze wann gewässert werden muss und wie sich die Wetterverhältnisse auf den Standort der Pflanzen auswirken. Ein smartes Bewässerungssystem übernimmt diese Arbeit! Dabei wird ein Bewässerungscomputer direkt am Wasserhahn montiert, der fortan die Bewässerung des gesamten Gartens steuert.

Sensoren im Smart Garden

Pflanzen müssen nicht gegossen werden, wenn es regnet. Überdies sollte sich der Mähroboter nicht auf seine tägliche Tour begeben, wenn die Wetterverhältnisse es nicht zulassen. Sensoren im Smart Garden messen die Bodenfeuchtigkeit, die Windstärke, die UV-Einstrahlung sowie den Niederschlag. Ein langer Urlaub ist somit kein Problem für Gartenbesitzer, denn der Smart Garden funktioniert trotz Abwesenheit autonom.

Steckdosen im Smart Garden

Ein Smart Garden basiert auf speziellen Outdoor-Steckdosen, die allen Wetterbedingungen standhalten und die Vernetzung der intelligenten Geräte ermöglichen. Kurz gesagt: Sie machen alle Geräte im heimischen Garten smart. So ermöglichen die smarten Gartensteckdosen das Anschalten per App oder Sprachassistent und das Ausschalten von unterwegs. Weiterhin ist es möglich, den Stromverbrauch zu messen.

Wer einen Smart Garden plant, sollte aus diesem Grund überprüfen, wo die Möglichkeit besteht, Steckdosen einzubauen.

Smarte Lichtsysteme

Der Feierabend lässt sich hervorragend im eigenen Garten einläuten. Wenn dieser dann noch bei Dämmerung automatisch in stimmungsvolles Licht getaucht wird, lässt es sich vollends entspannen. Auch die Kombination mehrerer Farbelemente erzeugt eine gemütliche Atmosphäre.

So kann die Terrasse beispielsweise in warm-weißem Licht erstrahlen, während der Teich in einem zarten Grün angestrahlt wird.

Bei der Planung des Smart Garden sollte ferner beachtet werden, dass ein Stromanschluss vorliegt oder neue Leitungen verlegt werden müssen.

Fazit

Ein Smart Garden ist ein vernetzter Garten, in dem intelligente Systeme und Geräte aufeinander abgestimmt werden und eigenständig für die Pflege des Gartens sorgen. So übernimmt ein Mähroboter die Rasenpflege, während ein Bewässerungssystem mit einem Bewässerungscomputer dafür Sorge trägt, dass alle Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen erhalten. Über Sensoren wird die Pflege auf die Wetterverhältnisse abgestimmt. Smarte Steckdosen ermöglichen die Vernetzung und intelligente Lichtsysteme erschaffen eine stimmungsvolle Atmosphäre am Abend.

1 2 3 4 5 8